Rockmusik – die beliebte Musikart

Die Fans scheinen sich sowieso einig, dass Rockmusik einfach die beste Musik ist, doch auch laut Statistik ist Rockmusik die beliebteste Musikrichtung. Dabei wurde im letzten Jahr doppelt so viel Rockmusik wie Popmusik gehört, doch war R&B das beliebteste Genre bei Streaming-Diensten wie Spotify, YouTube und Rdio. Dennoch verzeichnete Rockmusik insgesamt 29% des Gesamtverbrauchs, wohingegen Pop lediglich 14.9% aufwies und R&B / Hip-Hop unter 17.2“. Erstaunlich ist, dass EDM (Dancemusic) leditlich 3.4% vorwies und somit weniger Hörer als Country-Musik mit 11.2 % besaß.

Gesamtnutzungmusic-genres

  • Rock: 29%
  • Pop: 14%
  • Country: 11%
  • Dance / EDM: 3%
  • R&B / Hip-Hop: 17%
  • Andere: 24%

Albenverkauf

Auch innerhalb des Albenverkaufs schnitt Rock besser als seine Mitstreitergenres ab. Mit 33% lag die Rockmusik auch hier weit Pop mit 10% und R&B / Hip-Hop mit 13%. Dabei schnitt sogar Country-Musik mit 11% besser ab, als Pop. Auch hier zeigt sich, dass EDM / Dance nur bei 2% liegt.

  • Rock: 33%
  • Pop: 10%
  • Country: 11%
  • Dance / EDM: 2%
  • R&B / Hip-Hop: 13%
  • Andere: 28%

Downloads

Im Bereich Downloads bieten sich Pop und Rock ein ebenbürtiges rennen und liegen beide bei 21%, allerdings verzeichnet auch hier Rock mit 0.1% einen geringfügig höheren Anteil mit 21.3% im Vergleich zu Pop mit 21.2%. R&B / Hip-Hop folgt an dritter Stelle des Marktes mit 19%.

  • Rock: 21%
  • Pop: 21%
  • Country: 12%
  • Dance / EDM: 5%
  • R&B / Hip-Hop: 19%
  • Andere: 22%

Streaming

Die Verteilung der Ergebnisse nach Musikgenre hinsichtlich des Streaming, liefert interessante Ergebnisse, die von den bisherigen weit abweichen. Das führende Genre der Streamingnutzung war dabei R&B / Hip-Hop mit 28%. Dabei werden die Daten der Streaming-Dienste AOL, Beats Musik, Cricket (Muve), Google Play, Medianet, Rdio, Rhapsody, Slacker, Spotify, Xbox Musik und YouTube / Vevo berücksichtigt. Rockmusik war dabei das zweitbeliebteste Genre mit 24%, während Pop bei 21% lag.

  • Rock: 24%
  • Pop: 21%
  • Country: 6%
  • Dance / EDM: 7%
  • R&B / Hip-Hop: 28%
  • Andere: 12 %
Rockmusik – die beliebte Musikart May10

Tags

Related Posts

Share This

Pop-Rock und Folk-Rock aus Österreich mit Songtexten in österreichischer Mundart

maxresdefault (2)Wenn man als Europäer die internationalen Pop- und Rock-Charts anschaut, dann wird man selten einen Vertreter aus dem eigenen Land finden. Tatsächlich ist Musik in der eigenen Sprache meistens auch auf den eigenen Sprachraum beschränkt und das umso mehr, wenn die Songs in Mundart sind. In Deutschland gelang es nur wenigen Bands, darunter die Kölner BAP landesweit bekannt zu werden.

Auch in Österreich ist Pop-Rock und Folk-Rock in Mundart noch eher eine Seltenheit. Aber dennoch sind Bands vorhanden, die eben nicht dem klassischen Volksmusikklischee entsprechen.

Die Duetten zum Beispiel sind ein Duo aus dem Burgenland, das in Mundart singt und vor allem unterhalten will – allerdings mit flotter Popmusik. Berühmt ist ihr Song “Spieler”. Darin geht es aber weniger um Nutzer von Apps wie android blackjack, sondern um Männer die mit Frauen Spiele treiben und nicht verstehen, dass sie mehr auf dem Kasten haben. Ein Jackpot-Gewinn wäre da schon hilfreicher als nur dumme Sprüche zu machen, ist der Tenor des Lieds.

Die Band Wanda hat es sogar zu etwas Ruhm außerhalb Österreichs gebracht. Die fünf Wiener Musiker sind ebenfalls im Popgenre unterwegs und sind schon durch Deutschland und die Schweiz getourt. Sie haben auch schon Musikpreise gewonnen.

Hubert von Goisern dürfte wohl der bekannteste Mundart-Rockmusiker des Alpenlandes sein. Er verbindet Volks- und Rockmusik mit kritischen Texten und eingängigen Beats, und das überaus erfolgreich. Seine Musik brachte ihm internationale Beachtung, und er hatte Auftritte in Südafrika, in Kanada und sogar den Philippinen, wo er teilweise auch lebte. Seine größte Gefolgschaft ist in Deutschland, Österreich und in Italien. Gerade, weil man sich in der Mundart so gut wiederfinden kann, hat sie einen hohen Unterhaltungsfaktor, man kann ihr stundenlang zuhören und dabei die Zeit vergessen. So ist das auch bei Bands wie Matakustik, die auch noch Jazzelemente einbauen.

Pop-Rock und Folk-Rock aus Österreich mit Songtexten in österreichischer Mundart Apr28

Tags

Related Posts

Share This

Die junge und lebendige Musikszene Österreichs

Die junge und innovative Musikszene in Österreich ist voller spannender Entdeckungen und ein Schmelztiegel von verschiedenen kulturellen Einflüssen, die zu sehr charakteristischen und einzigartigen Klänge führen. In allen16634766330_00536e3e41_b österreichischen Bundesländern finden sich einzigartige Künstler, die das Talent zu internationalem Ruhm haben.

Österreich und insbesondere Wien sind seit jeher ein Treffpunkt für verschiedene Kulturen. Die heutigen modernen Sounds mischen sich dabei mit klassischer Musik, mit regionalen Einflüssen ,sowie mit Musik aus der ganzen Welt.

Der Erfolg von Conchita Wurst bracht nicht nur die größten Musik-Events der Welt nach Wien (den 60. Eurovision Song Contest fand am 18. – 23. Mai 2015 in der Wiener Stadthalle statt) gebracht, sondern auch das Interesse an einer jungen Musikszene voller Überraschungen gefördert. Österreichische Musik ist vielfältiger als je zuvor, der musikalisch-multikulturelle Klang, der bewegt.

Von Vorarlberg bis zum Burgenland erscheinen immer häufiger zahlreiche Solokünstler, die es zu internationalem Ruhm schaffen. Ganz egal, ob es sich dabei um elektronische Beats, Drum’n’Bass, funkiger Pop, Indie- oder Alternative Rock, Vocal-Groove, österreichische Popmusik, Rock oder Jazz handelt – alle musikalischen Stile können in Österreich gefunden werden, die in einer speziellen modernen Art und Weise interpretiert werden.

Garish aus dem Burgenland

Die freche und klangstarke Indie-Band aus dem Burgenland, spielen mit Poesie und Pop und offerieren eine städtische Offenheit, die die Massen begeistert. Die Ruhe ihrer Heimatregion lässt sie neue kreative Kraft schöpfen, die sie in all ihren Projekten ausdrücken. Die Band wurde 1997 gegründet und zählt heut zu Österreichs bekanntesten und beliebtesten Indie-Bands.

Bilderbuch

Jung, frech, dynmaisch und einfach etwas anders, so kann man die österreichische Schülerband „Bilderbuch“, die durch ihre musikalische Experimentierfreude und wortgewandten Texten seit Falco eine gelungene Kombination anbieten, die begeistert. Es begann mit “Rumpelstilzchen” und die Geschichten von Wilhelm Busch. Anfangs hatte die Band noch nicht ihre eigenen Texte, so begann sie Märchenbücher zu Britpop-Musik zu rezitieren. Damals waren die Schüler des Stiftsgymnasium Kremsmünster in Oberösterreich 14/15 Jahre alt. Heute zählt die Band Bilderbuch zu Österreichs besten Pop-Bands, und ihre flippigen Melodien inspirierten selbst Prince und Falco. In namhaften deutschen Zeitungen wurden sie als die beste deutschsprachige Band der Zeit gepriesen.

Die junge und lebendige Musikszene Österreichs Apr27

Tags

Related Posts

Share This

Austropop: Popularmusik und nationale Identität

Äußere Einflüsse auf nationale Musik

Die Verbreitung von Rock- und Popmusik aus den USA und der britischen Massenunterhaltungsindustrie seit den 50er Jahren hat einen großen Einfluss auf die Musiktraditionen weltweit genommen. Mehrere Generationen sind mit der Musik aus den USA und Großbritannien sozialisiert und es fand eine Übernahme dieser “fremden” Stile, Mustern und Texte in einer Sprache, die nicht die Muttersprache ist, statt. Darüber hinaus wurden heimische Traditionen tief durch die Verbreitung dieser neuen Musikstile beeinflusst und haben nationale Musik teilweise vollständig verdrängt oder verändert.

Der Astropop

Doch im Laufe der 60er Jahre trat verstärkt der Austropop auf und versuchte verdrängte heimische Musik wieder in Erinnerung zu rufen. Die Bezeichnung Austropop bezieht sich dabei auf Popmusik, die aus Österreich kommt. Meist handelt es sich dabei um Popmusik mit Texten in österreichischen Dialekt. Austropop beinhaltet populäre, und dementsprechend 208242287_1280x720kommerziell erfolgreiche, Musik verschiedener Genres wie Rock, Hip-Hop und Alternative.

Das fortschrittliche Element des Austro
pops bestand darin an alte Traditionen anzuknüpfen und dadurch gleichzeitig einen kleinsten gemeinsamen Nenner für Jung und Alt zu finden. Kurz gefasst wurde der Austropop wurde zu einem Gemeingut österreichischer Kultur und Identität.

Mit der Ausstrahlung der Dokumentation „Weltberühmt in Österreich – 50 Jahre Austropop“ im ORF, folgten zahlreiche Austropop-Compilations der Major Labels veröffentlicht. Dadurch erfolge auch bei der Bevölkerung eine Rückbesinnung auf die österreichische Popmusikgeschichte und eine Bewusstmachung, dass Österreich durch den Austropop in den 70er Jahren erstmals eine eigenständige popkulturelle Identität erlangte.

Der Einfluss der angloamerikanischen Popkultur und „Beatlemania“ trafen in Wien auf die LiedermacherInnen-Bewegung, die Kabarett-Tradition und den Wiener Aktionismus und inspirierten eine junge Generation von MusikerInnen, sozialkritische Texte in Wiener Dialekt mit Rock’n’Roll, Blues und Folk-Rock zu kombinieren. Die eigenständig popkulturelle nationale Identität der heranwachsenden Generation, die sich mit Austropop identifizieren konnte und wollte, war demnach stark an den Wiener Dialekt geknüpft. Die beiden Elemente von Nation und Sprache, fügen sich in ein historisch etabliertes Repertoir an Bildern, Symbolen, Bedeutungen und Werten, die für die nationale Identitätsbildung von zentraler Bedeutung ist.

Austropop: Popularmusik und nationale Identität Apr26

Tags

Related Posts

Share This

Alle Progressive Rock Künstler aus Österreich

Der Progressive Rock, auch oft als Prog-Rock oder einfach nur Prog bezeichnet, ist ein Musikgenre, das Mitte der 60iger Jahre ursprünglich in Großbritannien entstand. Zu den klassischen Vertretern der Anfänge zählen dabei Deep Purple und Frank Zappa, später traten dann Progressive Rock Künstler wie Nine Inc14artsbeat-radiohead-blog480h Nails, Tool, Radiohead, Muse, The Mars Volta, Dredg, Primus, Sylvan oder Oceansize auf die Bildfläche.

Prinzipiell wurden von den
Künstlern bei der Entstehung des neuen Genres Charakteristika aus Pop, Rock, Blues und Rock ’n’ Roll verwendet, aber auch Einflüsse aus der Klassik und dem Jazz sind immer wieder bemerkbar. Grundsätzlich verlief die Entstehung des Progressive Rock über einen längeren Zeitraum, und die Ursprünge sind deutlich Mitte bis Ende der 60er Jahre zu verzeichnen, in den 70er fand eine weitere Entwicklungsphase statt, in den 80er entstand der Neo-Prog und in den 90er nahm Metal einen Einfluss auf die Entwicklung, sodass der Progressive Metal entstand.

  • Abigor (Tech/Extreme Prog Metal)
  • Agnus Dei (Prog Related)
  • Amity in Fame (Crossover Prog)
  • Arktis / Air (RIO/Avant-Prog)
  • Blank Manuskript (Symphonic Prog)
  • Broken.Heart.Collector
  • Chryst (Experimental/Post Metal)
  • Cinematique (Post Rock/Math rock)
  • Circle of Illusion (Progressive Metal)
  • Cultural Noise (Progressive Electronic)
  • Disharmonic Orchestra (Tech/Extreme Prog Metal)
  • Die Knodel (RIO/Avant-Prog)
  • Dornenreich (Experimental/Post Metal)
  • Dreams of Sanity (Progressive Metal)
  • Eela Craig (Jazz Rock/Fusion)
  • Eschaton (Tech/Extreme Prog Metal)
  • Fragments of an Empire (Post Rock/Math rock)
  • Gandalf (Crossover Prog)
  • Indigo (Prog Related)
  • Interkosmos (Psychedelic/Space Rock)
  • Ixthuluh (Psychedelic/Space Rock)
  • Kanoi (Krautrock)
  • Klockwerk Orange (Symphonic Prog)
  • Kolors of Zound
  • Kombinat M (RIO/Avant-Prog)
  • Kyrie Eleison (Symphonic Prog)
  • Lanvall (Symphonic Prog)
  • Les Lekin (Psychedelic/Space Rock)
  • Michael Mantler (Jazz Rock/Fusion)
  • Matter of Taste (Prog Related)
  • Mayfair (Crossover Prog)
  • Mindspeak ( Crossover Prog)
  • Monoton (Progressive Electronic)
  • Mother’s Cake (Crossover Prog)
  • Palindrome (Crossover Prog)
  • Paternoster (Krautrock)
  • PHI (Heavy Prog)
  • Rigoni & Schoenherz (Crossover Prog)
  • Their Dogs were Astronauts (Progressive Metal)
  • Three Suns (Progressive Electronic)
  • Your Ten Mofo (Post Rock/Math rock)
  • Joe Zawinul (Jazz Rock/Fusion)
Alle Progressive Rock Künstler aus Österreich Apr25

Tags

Related Posts

Share This

Österreichs Musikfestivals 2016

  • 01. Juli Urban Art Forms Festivalultra-music-festival-3
  • 06. Juli Two Days a Week Festival
  • 09. Juli Lovely Days Festival
  • 31. März – 02. A
    pril Dynamo Festival in Dornbirn
  • 08. / 09. April Electric Moutain Festival
  • 15. / 16. April Fridge Festival in Obertauern

Im Skigebiet Obertauern im Salzburger Land finde das Fridge Festival statt und beendet die Saison stilecht mit einem Festival der Extraklasse

  • 03. – 05. Juni Rock in Vienna

Auch in diesem Jahr wird wieder auf dem Rock in Vienna Festival auf der Donauinsel gefeiert und der Boden mit rockigen Sounds von Iron Maiden, Iggy Pop, In Extremo und Co. zum Beben gebracht.

  • 09. – 12. Juni NovaRock in Pannonia Fields

Das NovaRock Festival ist DAS Rock Festival in Österreich und findet auch dieses Mal wieder Anfang Juni auf den Pannonia Fields in Nickelsdorf statt; ausführliche Infos zum Line-Up gibt es unter: www.novarock.at. Zu den momentanen Headlinern zählen Korn, Billy Talent, Wanda, Disturbed, The Offspring, Volbeat und die legendären Red Hot Chilli Peppers!

  • 24. – 26. Juni Donauinselfest in Wien

Eine Sensation ist immer wieder das Donaufest in Wien, freier Eintritt unter freiem Himmel mit einer noch freieren Wahl an Bands und Veranstaltungen. Das perfekte Sommerfestival für Jung und Alt.

  • 30. Juni – 02. Juli Nu Forms Festival in Wiesen
  • 30. Juni – 03. Juli Woodstock der Blasmusik Festival in Ort im Innkreis
  • 07. Juli – 09. Juli Electric Love Festival Salzburgring
  • 15. / 16. Juli Out of the Woods in Wiesen

Ein Festival der besonderen Art ist das Out of the Woods in Wiesen, auf einem atmosphärischen Festivalgelände im Grünen rocken auf zwei Bühnen Indie-Ikonen wie Two Doors Cinema, Club, Boy, Tocotronic und Maxïmo Park.

  • 17.- 19. Juli Eastrock Reggae Festival
  • 22. / 23. Juli HipHop Open Austria in Wiesen
  • 22. / 23. Juli Acoustic Lakeside Festival
  • 28. – 30. Juli Lake Festival
  • 04. – 06. August 27. Szene Open Air in Lustenau
  • 12. / 12. August Picture on festival
  • 18. – 20. August FM4 Frequency Festival
  • 19. / 20. August Global 2000 Wiesenrock Festival WATTENS
  • 02. / 03. September Nuke Festival
Österreichs Musikfestivals 2016 Apr24

Tags

Related Posts

Share This