Rockfestivals – 5 Tipps zum Durchstarten Aug23

Tags

Related Posts

Share This

Rockfestivals – 5 Tipps zum Durchstarten

Musikfestivals sind seit jeher ein Anziehungspunkt für junge Menschen, aber auch Altrocker, die sich im Alter nicht den Spaß nehmen lassen. Es begann wohl in den 60er Jahren mit der Flower-Power-Bewegung und dem legendärsten Festival aller Zeiten – Woodstock. Später traten dann immer mehr Musikfestivals weltweit auf und begeisterten die Massen und Fans aller Genres – ganz gleich ob Punkrock, Hardrock, Metal, Alternative, Independent oder Gothic Rock – für jeden ist etwas dabei.

1. Tickets und Unterkufestival-2014nft

Es gibt unterschiedliche Festivalbesuchertypen: Diejenigen, die dem Zelten nichts abgewinnen und lieber in einem Hostel oder Hotel nächtigen und diejenigen, die das Zelten lieben und überzeugt sind, dass das Festival ohne Zelten kein Festival sei. Egal wie, vorab müssen alle Festivalbesucher sich überlegen, wo sie unterkommen möchten, und gegebenenfalls bereits beim Ticketkauf den Zeltplatzpreis mit einkalkulieren (inkl. Entstehender Gebühren wie Müllgebühr). Für diejenigen, die Hotels und andere Unterkünfte bevorzugen, ist es ratsam weit im Voraus zu planen.

2. Wetterbedingungen

Viele kennen es, man steht eben noch vor der Bühne bei strahlendem Sonnenschein und rockt zur spielenden Band, als im nächsten Moment sich der Himmel verdunkelt und es aus Eimern schüttet. Daher sollte man immer auf alle Wetterbedingungen vorbereitet sein und warme sowie sommerliche Kleidung, und insbesondere einen Regenschutz (Regenschirm, Poncho) dabeihaben, um sich nicht die Festivallaune zu ruinieren.

3. Hygieneartikel

Sicherlich sollte man sich nicht mit unnötigem Gepäck belasten und den halben Haushalt einpacken, doch die Hygieneartikel sind nie eine falsche Wahl. Denn insbesondere auf mehrtägigen Veranstaltungen wird doch häufig das Toilettenpapier knapp. Daher ist es ratsam, Toilettenpapier sowie Baby- und/oder Gesichtstücher immer im Gepäck zu haben. Ebenso ist in manchen Regionen Sonnencreme und Insektenspray eine gute Idee.

4. Achtung Diebe

Auf einer Veranstaltung mit Tausenden an Menschen ist Sicherheit immer ein Thema und leider tümmeln sich auch viele dubiose Gestalten herum. Demzufolge sollten Wertsachen stets bei sich getragen werden, am besten am Körper, sodass man die Hände frei hat.

5. Sicherheit für Frauen

Weibliche Besucher sollten neue Bekanntschaften skeptisch gegenüber sein und insbesondere auf ihre Getränke achten und sich nachts nicht allzuweit alleine vom Hauptgeschehen entfernen.